RICHTER-FOSSILIEN


Geo- & Paläo-Souvenirs

Aktueller Stand November 2017.


Bestellungen

mit eMail an:  a.e.r.fossilien@t-online.de
oder mit Brief/Postkarte an:  Richter-Fossilien, Ifenstr. 8 1/2, D-86163 Augsburg oder telefonisch: 0049(0)821-662988.

Wir haben keinen Warenkorb - Bestellweg also nur wie hier angegeben.

Beachten Sie bitte:  Mindestbestellwert 25 €.

Kleine Bilder anklicken, um  Vergrößerungen  zu sehen!
Click on the pictures for  larger images!
(Click the pic to see it big!)
Cliquez sur les fotos  pour enlarger!


Wir bieten hier eine Reihe von Objekten an, die der Sammler absolut nicht braucht, die aber trotzdem gefallen könnten.

Das Angebot reicht von ganz profanen Dinge wie z.B. Lava-Kugeln über Cabochons aus vielfältigem Material (auch aus Dinosaurier-Knochen) und Scarabäen aus Libyschem Wüstenglas bis zu Mammuten, die aus Rentiergeweih geschnitzt wurden.

Wir bemühen uns darum, ausgefallene Dinge zu bieten, die eine schöne Ergänzung der diversen Sammlungs-Bereiche sind, andererseits aber auch ein eigenständiges Sammlungsgebiet sein können wie z.B.
die Cabochons oder die Kugeln.

Klicken Sie die Bilder an!

                  

                                                              


Bunt gemischt Alltägliches, Besonderheiten und Originelles, von nah und fern, viel Schönes, Interessantes und auch Kitschiges und einige Dinge, die man nun wirklich nicht haben muss. Oder vielleicht doch.

„Ockerorgel“.  8 Gläser malfertiges Pigment und 1 Glas Natur-Ocker, wie im Steinbruch entnommen. Aus dem klassischen Ockergebiet von Roussillon im Département Vaucluse(Provence. Neun Glasflaschen, Höhe ca. 6,5 cm, mit jeweils ca. 10 ccm malfertigem Pigment (8 Gläser) und Ockererde wie gegraben (1 Glas roter Natur-Ocker). Pigmente in folgenden Farben: „Ockerrot“, „Havanna“, „Ockergelb“, „Klares Gelb“, „Sienna natur“, „Sienna gebrannt“, „Umbra natur“, „Umbra gebrannt“. Set mit 9 Gläsern.
Je Set mit 9 Gläsern € 38.-


Mammut-Figurine.  Naturalistische Darstellung. Fein aus Rentiergeweih geschnitztes kleines Mammut. Das Geweih stammt von Alaska-Rentieren. Länge 4,8 cm.  (MamRen 3)
Einzelstück. € 48.-


Mammut aus Keramik. Karikative Darstellung. Hergestellt in Russland. Länge ca. 4 cm (Jungtiere).
Je € 15.-


Gagat  („Jet“; georgisch „gisheri”). Jura. Tkibuli (Tqibuli), Imeretien/Georgien. In Georgien gibt es 23 abbauwürdige Jet-Lagerstätten in Jura-, Oligozän- und Miozän-Schichten. Jet wird hier seit prähistorischer Zeit abgebaut. Allein im Gebiet von Tkibuli lagern noch rund 8 MillionenTonnen Jet (innerhalb eines Komplexes von rund 340 Millionen Tonnen Kohle). Wir bieten ein Set von für die Ketten-Fabrikation vorgesehenen Steinen (alle mit Bohrung): 3 Stücke wie gebrochen, aber etwas angeschliffen (zwischen 2,5 und 4,5 cm) und 5 polierte und gebohrte Perlen mit einem Durchmesser von etwa 1,2 cm.
Setpreis € 24.-


Schalen aus devonischem Korallenkalk. Vermutlich aus Korallenstöcken der Art Favosites goldfussi eifelensis PENECKE, 1894. Devon. Provinz Guizhou/Südwest-China. Äußerlich leicht angewitterte Stockkorallen, im Außenbereich partiell formfolgend geschliffen; mit plan geschliffener Standfläche; Innenschliff in Form einer den Rand unterschneidenden Höhlung.
Einzelstücke. Je € 24.-

Kora 1) Ca. 12 x 8 x 6 cm.

Kora 2) Ca. 10 x 9,5 x 4 cm.

Kora 3) Ca. 11,5 x 9,5 x 4,5 cm.

Kora 4) Ca. 11 x 9 x 4,0 cm.


Geschliffene Kristallmodelle aus Bergkristall.  Modelle aus älterer Lehrsammlung. Selten.
Einzelstücke. Je € 19.-

Mod 01:  Würfel. Maximal 3,9 cm, Kantenlänge 2,45 cm.

Mod 03:  Tetraeder. Kantenlänge 3 cm.

Mod 06:  Pentagondodekaeder. Maximal 3 cm.

Mod 08:  Ikosaeder. Maximal 3,2 cm.


Skarabäus, geschnitten aus Libyschem Wüstenglas.  Impakt-Glas (Silica-Glas, Glasrückfall). Impaktit, entstanden beim Aufprall eines Großmeteoriten vor etwa 29 Millionen Jahren. Gilf Kebir (Großer Sandsee), Libysche Wüste/SW-Ägypten (Fundfläche ca. 20 x 80 km). Durchsichtige bis durchscheinende gelbgrüne Gläser mit Gasblasen-Einschlüssen. Geschnitten in Skarabaeus-Form in China. Vorderrand mit Bohrung für Einsatz einer Öse bei Verwendung als Anhänger. Ca. 2,5 x 2 x 1 cm.
Einzelstücke. Je Euro 48.-

Skarab 3

Skarab 4

Skarab 5

Skarab 6

Souvenir-Medaille „La Roche du Solutré - Musée départemental de la Préhistoire“.  Hergestellt von der „Monnaie de Paris“, der staatlichen französischen Münzpräge. Seit einiger Zeit werden für bestimmte Monumente – klassische Bauwerke, Museen, Höhlen, Berge usw. - entsprechende Medaillen geprägt und an den entsprechenden Stellen zum Kauf angeboten. Diese Medaille zeigt den berühmten Fels von Solutré; die Lokalität wurde berühmt wegen der vielfältigen Ausgrabungsfunde aus der jüngeren Altsteinzeit; nach ihr wurde die Kulturepoche des Solutréen benannt. Durchmesser 3,4 cm.
Je € 9.-


Abguss:  Ichthyosaurier-Wirbel (cf. Stenopterygius sp.).  Das Original stammt aus dem Unterjura; Untertoarc (Schwarzjura epsilon; Posidonienschiefer) von Holzmaden, Schwäbische Alb/Württemberg. Durchmesser ca. 8 cm. Ausgezeichnete Arbeit - vom Original ohne Hinweis nicht zu unterscheiden.
Je € 18.-


Schale aus Goniatiten-Kalk.  „Erfoud“/Marokko. Geschliffen aus devonischem Goniatitenkalk. Grundfarbe duinkelbraun. Durchmesser 13 cm, Höhe ca. 2 cm.  (Schale 12)
Einzelstück. Je € 18.-


Deckel-Dose aus „Landschaftsstein“.  Vermutlich Eozän. „Pakistan“. Gestein mit interessanten Versatz-Mineralisationen; Durchmesser 10 cm, Höhe mit Deckel ca. 10 cm.
Einzelstück. € 33.-


Bimsstein-Blumen.  Aus vulkanischem Tuff in Handarbeit geschnittene Blumen. Luzon/Philippinen. Luzon wurde bekannt durch den Ausbruch des Vulkans Pinatubo im Jahr 1991. Durchmesser ca. 6 - 7 cm.
Je € 13.-


Vulkan-Wein: "Duca di Misterbianco - Ciclopi - Etna Rosato" und "Etna Bianco". Jahrgang 1984. Ob der Wein noch trinkbar ist, wissen wir nicht (eher nicht), aber die Flaschen sind ganz besondere vulkanologische Souvenirs: Die Trauben wuchsen am Südhang des Ätna auf Sizilien. Verstaubte 75 cl-Flaschen. Sehr selten.
Je € 29.-


Raptoren-Wein: "Cuvée Déinonychus".  Ein hervorragender Landwein aus der Domaine Saint Philippe bei Montagnac, Département Hérault, Languedoc/Südfrankreich. Wählen Sie zwischen einem kräftigen trockenen Rouge und einem sehr herben Rosé. Jeweils mit 75 cl und mit einigen Dinosaurierei-Schalen, die geanu in den Weingärten gesammelt wurden, wo dieser Wein wächst.
Je € 12.-


Bohrkern.  Teilkerne von Prospektions-Bohrungen in einer Mine. Geschieferter Metamorphit; Durchmesser 3,7 cm, Länge ca. 2,5 - 3,5 cm. St. Laurent-le-Minier, Département Gard, W Ganges/Languedoc-Roussillon/Südfrankreich.
Je € 10.-


Klein-Falten. Testen sie mit solch einem Beleg einen Geologen oder Geo-Fan in Ihrer Bekanntschaft: Was ist das? Sie werden interessante Antworten bekommen, kaum aber eine richtige.

Es handelt sich um gesägte und feingeschliffene Scheiben eines uralten (insofern geologischen) handgeschlagenen Ziegels, der aus dem Abbruch eines Bauernhauses stammt. Er dürfte mehr als 200 Jahre alt sein. Normalerweise ist die für die Ziegelherstellung verwendete Tonmasse weitgehend homogen und zeigt auf den Bruchflächen keine Strukturen. Bei der Herstellung unseres Steines wurde aber offenbar eine schlecht vermischte und nur unzureichend verknetete Tonmasse aus verschiedenfarbigen Komponenten verwendet. Deshalb entstanden die bei unseren Querschnitten sichtbaren Quetschfalten.
Einzelstücke. Je Euro 20.-

Falte 01: Ca. 11 x 6 x 1,5 cm.

Falte 03: Ca. 8,5 x 6 x 2,5 cm.

Falte 04: Ca. 6 x 6 x 1,5 cm.

Falte 05: ‘Ca. 9 x 6 x 1 cm.

Falte 06: Ca. 9 x 6 x 1,5 cm.

Siehe auch Leitfosil.de (2011): Das August-Rästel – gelöst! (Andreas E. Richter; 6.8.2011; Konglomerat; 2 S., 3 Abb.) .


Steinsalz.  Grobkörnig; ca. 0,5 - 1 cm, weiß bis rosa. Aus dem weltberühmten Steinsalz-Bergwerk Wielicka bei Kraków/Polen; Alter des Lagers: Miozän. In (alter) Glasflasche ca. 4 x 2 x 11,5 cm, mit versiegeltem Korkverschluss.
Je € 12.-


Kupferne Souvenir-Plakette aus der Fränkischen Schweiz/Bayern. Mit der Darstellung des in der Teufelshöhle ausgestellten Höhlenbären-Skeletts sowie den Aufschriften "Teufelshöhle" und "Fränkische Schweiz". Kupferprägung aus Münze. Ca. 3,3 x 2,2 cm.
Je € 5.-


Kupferne Souvenir-Plakette aus der Fränkischen Schweiz/Bayern. Mit den Darstellungen der berühmten Felspartie in Tüchersfeld und eines stilisierten Ammoniten sowie den Aufschriften "Pottenstein" und "Fränkische Schweiz". Kupferprägung aus Münze. Ca. 3,3 x 2,2 cm.
Je € 5.-


Kupfer-Plaketten mit Fossilabbildungen. Anlässlich einer der jährlichen Verkaufs-Ausstellungen der Mid American Paleontological Society („MAPS“) aus US-amerikanischen Copperpennies geprägte Kupferplaketten. Diverse Dinosaurier-Motive. Ca. 3,9 x 1,9 cm. Einzelstücke. Je € 10.-

1) Scelidosaurus

2) Ornithosuchus

3) Diplodocus

4) Stegosaurus

Siehe auch „FOSSILIEN“ 5/1986, S. 197.


Prososphinctes virguloides (WAAGEN, 1875).  Einfühlsam gemachte Ammoniten-Nachbildungen aus Gummi, aus der Bully-Serie. Das Original stammt aus dem Oberjura (Mitteloxford) von Sakahara ca. 100 km NW Toliara/Süd-Madagaskar. Gehäuse-Durchmesser 7,3 cm, mit Tentakeln ca. 11 cm.
Je € 9.-


Die Fossil-Abgüsse sind aus Silber- bzw. Edelstahl gearbeitet. Sie wurden in sorgfältiger Handarbeit nach Originalfossilien aus der Sammlung Richter gegossen und nachbearbeitet. Ausführung in Sterlingsilber (925) oder in korossionsbeständigem und abriebfestem silberfarbenem Spezialstahl.

Mit Lederriemen oder Silberkette können die Stücke als Schmuck getragen werden. Sie sind aber auch gut als Schlüsselbund-Anhänger geeignet (außer den Haizähnen).


Landschafts-Jaspis-Tafeln. Kleine Jaspis-Tafeln mit außergewöhnlich schöner Zeichnung, eingesetzt in schwarzen Kunststoff und mit einer Quer-Bohrung versehen zum Einfädeln einer Kette oder eines Lederbändels. Herkunft „Ural, Russland“. Außenmaß ca. 4 x 2,7 cm. (Jaspis 1) Selten.
Einzelstück. € 39.-


Edelstahl-Trilobit.  Nach einem eingerollten Exemplar der Art Phacops cf. rana africana BURT. & ELDR. Mitteldevon. Foum Zourd/Marokko. Mit Anhänger-Öse; ca. 1,4 cm.
Je € 42.-


Silber-Brachiopode, vergoldet.  Nach einem Exemplar der Art Flabellothyris flabellum (DEFRANCE). Brachiopode. Mitteljura (Bathon). Luc-sur-Mer, Calvados/Frankreich. Mit Anhänger-Öse; ca. 1 cm.
Je € 28.-

Weiß-Hai-Zahn aus Stahl.  Fein gearbeiteter Stahl-Abguss eines Zahnes vom berühmen Weißen Hai [ Carcharodon carcharias (LINNÉ, 1758)]. Der Zahn (Oberkiefer links) misst ohne Anhänger-Öse 4,7 cm, besteht aus korrosionsfreien Spezialstahl und wiegt 21 Gramm.
Einzelstück. € 65.-


Silber-Haizahn.  Nach einem Exemplar der Art Cretolamna appendiculata (AGASSIZ).  Oberkreide (Maastricht). Khouribga, Marokko. Mit zwei Anhänger-Ösen - Zahn hängt senkrecht; ca. 3 cm.
Je € 42.-


1) Silber-Haizähne.  Nach einem Exemplar der Art Galeocerdo cuvieri (LE SUEUR) (Tigerhai). Rezent. Philippinen. Mit einer Anhänger-Öse - Zahn hängt schräg; ca. 3 cm.
Je € 45.-

(no. 2 - kleinere Version - ist verkauft)


Silber-Haizahn.  Nach einem Exemplar der Art Synodontaspis acutissima (AGASSIZ). Mitteloligozän (Rupel); Eckelsheim, Mainzer Becken/Rheinland-Pfalz. Mit zwei Anhänger-Ösen; auf Lederband; Zahn ca. 3 cm.
Einzelstück. € 42.-


Silber-Schnecke.  Nach einem Exemplar der Art Strepsidura turgida SOLANDER. Schnecke. Eozän (Luet); Damery, Champagne/Frankreich. Mit Anhänger-Öse; ca. 2,2 cm.
Je € 39.-

Silber-Schnecke.  Nach einem Exemplar der Art Streptochetus rugosus (LAMARCK).  Eozän (Luet); Damery, Champagne/Frankreich. Mit Anhänger-Öse; ca. 2,6 cm.
Je € 39.-


Cabochons werden aus den verschiedensten Steinen geschliffen, von Mineralien über diverse Gesteine bis hin zu Fossilien. Die hier angebotenen Cabochons sind weitgehend individuell in Handarbeit geschliffene Stücke.

Cabochons aus „Echt-Bernstein“.  Aus einem alten Goldschmiede-Bestand, aus baltischem Bernstein geschliffen. Dieser „Echt-Bernstein“ wurde im Gegensaz zum unbehandelten „Natur-Bernstein“ physikalisch manipuliert: Durch Erhitzen in Autoklaven bei Druck und hoher Temperatur wird naturtrüber Bernstein geklärt; man nennt den Vorgang „Blitzen“. Durch diese Behandlung entstehen winzige Klüfte (Risse), die durch veränderte Lichtbrechung und markante Reflexionen als kleine helle Scheiben sichtbar sind („Sonnenflinten“, „Sonnensprünge“, „Blitze“). Diese Blitze treten im Natur-Bernstein nur ganz selten auf.

BernCab 1: Klassischer Oval-Schliff; klar, rotgelb, mit Blitzen; 1,4 x 1 x 0,65 cm. Je € 13.-

BernCab 2: Rund-Schliff; klar, rotgelb, mit Blitzen; Durchmesser 1,2 cm, Höhe 0,7 cm. Je € 12.-

BernCab 3: Klassischer Oval-Schliff; trüb-wolkig; 2 x 1,5 x 0,9 cm. Je € 19.-

BernCab 4: Klassischer Oval-Schliff; klar, rotgelb, mit Blitzen; 2 x 1,2 x 0,75 cm. Einzelstück. € 19.-


Baltischer Bernstein (Ostsee-Bernstein), in Cabochon-Form verschliffen.  Entstehungszeit des Bernsteins Untereozän; Sekundärlagerung im mittlerrn Eozän (Lutet, „Bernstein-Formation“; „Blaue Erde“). Jantarny (Palmnicken), Kaliningrad/Russland. 2,9 x 1, x 1 cm; mit in die Wölbung eingeschliffenem planen Sichtfenster. Mit einem verpilzten Käfer und Sternhaaren (Büschelhaare von Eichenknospen). (Cab 2)
Einzelstück.
€ 26.-


Cabochons aus polnischem Bänder-Feuerstein.  Oberjura. Krzemionki unweit Kielce/Polen. Derartiges Material wurde hier in der Gegend im Neolithikum bergmännisch (Untertagebau!) gewonnen und zu Werkzeugen verarbeitet. Sehr selten. Einzelstücke.

Krze 2: Tropfen; 3,3 x 2,1 cm. € 25.-

Krze 3: Oval; 4,2 x 2,2 cm. € 27.-

Krze 3: Oval; 4 x 3 cm. € 32.-

Krze 5: Phantasie; maximal 5,8 cm. € 36.-


Cabochons aus Nummuliten-Kalk.  Untereozän (Ypres; Cuis; "Numulitico"). Orcheta, Provinz Alicante/Spanien.
Einzelstücke. Je € 24.-

Nummu 1: Rund; Durchmesser 3,7 cm.

Nummu 2: Rund; Durchmesser 3,7 cm.

Nummu 4: Oval; 4 x 3 cm.

Nummu 9: Oval; 4 x 3 cm.


Cabochons aus Alveolinen-Kalk.  Untereozän (Ypres; Cuis; "Numulitico"). Finestrat bei Villajoyosa, Provinz Alicante/Spanien. Sehr selten.
Einzelstücke. Je € 27.-

Alveo 1: Rund; Durchmesser 3,8 cm.

Alveo 2: Rund; Durchmesserr 3,8 cm.

Alveo 3: Oval; 4 x 3 cm.

Alveo 4: Oval; 4 x 3 cm.


Cabochons aus "Landschaftssteinen".  Lesesteine aus dem Bachgeröll, herkunftsmäßig nicht zuordenbar, aus dem Thur-Bett bei Lichtensteig, Kanton Sankt Gallen/Schweiz. Einzelstücke.

Thur 2: Rund; Durchmesser 3,6 cm.  € 20.-

Thur 4: Oval; 3,9 x 2,9 cm.  € 20.-


Cabochons aus Geröllsteinen.  Lesesteine aus dem Bachgeröll, herkunftsmäßig nicht zuordenbar. Fundort ist das Thur-Bett bei Lichtensteig, Kanton Sankt Gallen/Schweiz.
Einzelstücke. Je € 19.-

Thur 5: Rund; Durchmesser 3,7 cm.

Thur 6: Oval; 5 x 3,7 cm.

Thur 7: Phantasieform. Maximal 5 cm.

Thur 8: Phantasieform. Maximal 4,5 cm.

 


Cabochons aus Granit.  Aus den USA; dort auch geschliffen. Leider gibt es keine weiteren Angaben. Rechteckig geschliffen; verschiedene Gesteins-Typen.
Einzelstücke. Je € 24.-

Granit 2: 1,9 x 1,2 x 0,7 cm.

Granit 5: 1,8 x 1,3 x 0,7 cm.


Cabochon aus Kieselholz.  Aus Holz vermutlich von cf. Araucarioxylon arizonicum (KNOWLTON, 1889). Obertrias; Chinle Formation. Von klassischer Lokalität: Petrified Forest, Arizona. Langoval; 4 x 1,5 x 0,8 cm.
Einzelstück. € 24.-


Cabochons aus Laterit-Brekzie.  Beidseitig poliert, mit Loch für Anhänger-Öse. Indonesien. Selten.
Einzelstücke. Je € 16.-

Laterit 01: 5,3 x 3,2 cm.

Laterit 02: 5,3 x 3,3 cm.


Aragonit-Cabochon.  Ehemalige Erzmine " Minas Ricas", Sierra de los Pinos kurz vor Los Jurados, Provinz Almería, Andalusien/Südspanien. Bei den Erzen handelt es sich um Trümmererze (Brekzienerze); die Mineralisation ist hydrothermalen Ursprungs und vermutlich miozänen Alters. Die nächstgelegenen altersmäßig datierten Vulkanite stehen an der Küste an und haben ein Alter 14,1 Millionen Jahren. Die hier auch auftretenden (jüngeren) Aragonit-Sinterkalke besehen aus weißen lagigen Aragonitkrusten teils mit Band- und Blumenkohl-förmigen Vererzungen. Selten.
Einzelstück. Je € 19.-

CabMiRi 4: 2,1 x 1,7 cm.


Stein-Kugeln sind mittlerweile ein beliebtes Sammelgebiet. Bestehen sie aus Fossilien oder Sediment-Gesteinen bestimmter Fossil-Lagerstätten, dann können sie auch zur Auflockerung und optischen Aufwertung von Fossilien-Sammlungen dienen.

Septarien-Kugeln. Im Volksmund „Drachensteine“, „Dracheneier“). Vermutlich Unterkreide. „Madagaskar“. Leider kennen wir keinen genauen Fundort dieser Septarien; der madagassische Händler war auch nur ein Aufkäufer und wusste nichts über die genauere Herkunft. Sicher ist, dass die Septarien aus mesozoischen Ablagerungen stammen, mit einiger Wahrscheinlichkeit aus der Kreide: Wir sahen eine Kugel mit einem eingeschlossenen und angeschliffenem Ammoniten, der möglicherweise ein Douvilleiceras ist. Das würde dann für Unterkreide (Alb) sprechen. Ausgewählte besonders schöne Stücke.
Einzelstücke. Je € 29.-

SepMad 1: Durchmesser 6 cm.

SepMad 2: Durchmesser 6,4 cm.

SepMad 3: Durchmesser 5,8 cm.

SepMad 4: Durchmesser 4,9 cm.

SepMad 5: Durchmesser 5,3 cm.


Obsidian-Kugeln. Von den Obsidian-Minen am Vulcan Tequila W von Guadalajara, Jalisco/Mexiko. Der dort seit langen Zeiten (Klingen, Zeremonial-Gegenstände aus präkolumbischer Zeit) im Abbau stehende Obsidian stammt aus Ausbrüchen des Tequila mit einem Alter von weniger als 90000 Jahre. Polierte Kugeln; sehr saubere mexikanische Arbeit.
Einzelstücke. Je € 33.-
Obsi 1: Durchmesser 7,7 cm.
Obsi 2: Durchmesser 7,5 cm.
Obsi 3: Durchmesser 7,3 cm.


Brachiopoden-Kugeln. Geschliffene und polierte Kugeln aus devonischem Brachiopoden-Kalk mit Anschliffen von Brachiopoden der Gattung Stringocephalus, in weißer Calcit-Erhaltung der Schale. Mitteldevon; Givet (Donggangling-Formation). Autonomes Gebiet Guangxi/Süd-China (Fundort ist vermutlich Xiangzhou, Zentral- Guangxi). Durchmesser 5,7 - 6 cm.
Je € 24.-


Landschaftssteine. Palaeovulkanite; angewitterter Quarzporphyr mit umgewandelten Feldspäten aus einem Rhyolith-Stock am Königsberg bei Wolfstein ca. 20 km NNW Kaiserslautern/Rheinland-Pfalz. Das Vorkommen wurde erst vor wenigen Jahren entdeckt. Getrommelte Steine mit schöner Zeichnung.
Einzelstücke. Je € 14.-

Pfalz 001: Maximal 5,3 cm.

Pfalz 003: Maximal 4,7 cm.

Beim Kauf erhalten Sie auf Wunsch (per eMail) ein PDF des Artikels in Leitfossil.de (2010): „Landschaftssteine aus der Pfalz“. Andreas E. Richter; 13.2.2010; Geologisches; 4 S., 4 Abb. - Online-Magazin Leitfossil.de, Ammon-Rey-Verlag, Augsburg. Jahrgangs-CD 2010.


Flint-Gerölle - getrommelte Strandsteine.  Oberkreide. Berühmte Lokalität: Kliff bei Etretat, Département Seine-Maritime, Normandie/Nord-Frankreich. Mit Fossil-Resten wie z.B. Schwammnadeln in den transparenten Partien (mit Lupe oder Binokular gut zu sehen; 1, 2, 3, 4 6).
Einzelstücke. Je € 10.-

Etretat 3: 4,5 cm.

Etretat 4: 4,8 cm.

Etretat 5: 4,5 cm.

Etretat 6: 4 cm.


Liaskalk-Kugeln.  In einer Kugelmühle hergestellte Kugeln aus Dotternhausener „Wildem Stein“ (Kalkbank im Posidonienschiefer; Falcicer-Zone). Unterjura; Untertoarc (Schwarzjura epsilon). Dotternhausen S Balingen, Schwäbische Alb/Baden-Württemberg. Durchmesser ca. 6,6 – 7 cm.
Je € 27.-


Kugeln aus Orthoceraten-Kalk.  Obersilur. Hamar Laghdad E Erfoud/Marokko. Durchmesser ca. 2,8 – 3 cm; ohne Fossil-Einschlüsse. Gefertigt mit grober Handarbeit - Produkte aus der Frühzeit der marokkanischen Steinbeareitung vor ca. 30 Jahren.
Je € 5.-


Aragonit-Eier.  In Eiform geschliffener und polierter gebänderter Aragonit. Herkunft Madagaskar.
Ca. 7 x 5 cm.
Einzelstücke. Je € 9.-

Araei 1

Araei 4


Alabaster-Eier.  "Scaglione Bianco". Hergestellt in Volterra/Toskana. Der Alabaster stammt aus einem Bergwerk in Castellina Marittima, Pisa/Italien und ist jungtertiären Alters. Ca. 5 x 3,5 cm.
Je € 8.-


Selenit-Kugeln.  In Kugelform geschliffener Fasergips aus Marokko. Durchmesseer ca. 5,3 - 6 cm.
Je € 14.-


Basaltlava-Kugeln.  Poröser Lava-Typ aus dem Vulkanismus der Unterkreide Madagaskars. Region Mitsingo/Nordwest-Madagaskar. Durchmesser zwischen 6,5 und 6,8 cm; mit gedrechseltem Holzständer. Je € 19.-


Basaltkugeln.  Aus hohlraumreicher aber dichter Basaltlava gesägt, geschliffen und poliert. Sizilien.
Durchmesser 2,2 cm.
Je € 5.-


Seitenanfang
Angebotsüberblick
Impressum